Pressesperre: Also recherchieren wir jetzt selbst! Oder versuchen es zumindest.

Diese Gedanken gingen mir durch den Kopf als ich den Artikel „Pressesperre: Migranten vergewaltigen deutsche Mädchen“ auf wordpress lesen durfte, der Originalartikel befindet sich hier: http://www.inhr.net/de/artikel/pressesperre-migranten-vergewaltigen-deutsche-m%C3%A4dchen

Einmal gelesen, einmal gegliedert, kurz mal recherchiert und siehe da: Erlogen und in feinster NPD-Hetzmanier verfasst.
Zitat:  „eine geniale Hetzschrift – dass muss man dem Verfasser lassen (der/die sicher rein urdeutsch und eine unglaubliche Seriösität ausstrahlt)“,
sowie
„darf ich dies nochmals einfügen?
genau auf dieser seite
http://www.inhr.net
von wo du den schlimmen beitrag aus dem jahr 2012 entnommen hast, stand auch dieser bericht:
http://www.inhr.net/artikel/16-j%C3%A4hrige-erfand-vergewaltigung
wenn man den namen es herausgebers im impressum mal googelt, findet man aber eigenartiger-weise auch unschöne vorwürfe gegen ihn (sind die evtl. erfunden?!) oder ist dieser hr. Roland Reichmann nur eine namens-verwechslung…
was ist denn da nun wirklich los? mfg“ (Kommentare auf: http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/09/05/pressesperre-migranten-vergewaltigen-deutsche-madchen/ )

Aber was soll man auch groß machen wenn in Mainz 3 Türken eine 16-Jährige vergewaltigen. Auch noch in einem Parkhaus in Worms. Moment. Mainz? WO denn jetzt bitte? Aber das tut ja auch nichts zur Sache, wichtig sind die 2 Täter! Der 3., soviele waren es am Anfang noch, ist anscheinend durch Veränderung der Vergangenheit nichtmehr existent.

Weiter geht’s, in Köln ist ja auch was los! 70-80% aller Straftäter sind türkischer Abstimmung! Na wenn das kein Grund für 1939 ist.. lassen wir das. Soso, ich frage mich nur woher diese Statistik stammt? Da leg‘ ich mehr Vertrauen in die Angaben der Volkszählung von Badesalz. Falls es da überhaupt soweit kommt.
Aber auf jedenfall reicht diese dahergenommene Statistik, um uns einfälltigen Bürgern, die wahren Ursachen aufzuzeigen:  Vergewaltigungen sind im islamischen Kulturkreis gar nicht so ungewöhnlich.
Ohne Worte.
Lokalzeitungen berichten angeblich, aber welche dass nun genau sind, darf sich jeder selbst aussuchen. Jedoch, gebt acht!; Bei schweren Verbrechen mit Migrantenbeteiligung darf nicht berichtet werden! Aha. Wer hat sich das ausgedacht? Die magische Miesmuschel? Dann sind anscheinend die verschiedenen U-Bahn-Schläger, deren Opfer teilweise zu tode kamen, keine schweren Verbrechen? War ja in den Medien..
Weiter geht’s mit der lustigen Artikel-zerhackstückelung:
45-Jähriger Türke vergewaltigt 2 Frauen, 4 Eichhörnchen und einen Postboten. Ja ich kann auch übertreiben.
Jedenfalls soll dazu angeblich die Ludwigsburger Kreiszeitung am 13. April 2011 berichtet haben. Vielleicht bin ich zu dämlich, deren Onlinearchiv richtig zu nutzen aber einen derartigen Artikel gab es am 13. April 2011 nicht.

So, nun ist unser Mund ganz schmutzig vom vielen „Türke“ sagen (wurde übrigens letztens wieder von meinen türkischen Vermietern überrascht; gab selbst gemachte Delikatessen, sehr lecker. Und beim reparieren meines Fahrrades hat mir der Familienvater auch noch, ungefragt, geholfen).
Also sagen wir jetzt ROMA!
Kosova-Muslim-Roma. Erinnert ein wenig an die Jüdischen-Kommunisten-Nazis.
Gibt man den Namen des Täters auf Google ein, kommen: Blogs, PI News (von denen ich auch nichts halte) und eben inhr. Ein Link zu einer Zeitung, wer hätte es anderst erwartet, fehlt. Oder besser gesagt, ist nicht oder nichtmehr vorhanden.
Soviel zur Glaubwürdigkeit

Zucker

Advertisements